logo hoog 1

Quinta No Campo  
Erik Smit & Wanrade van der Hoek
Vale das Pereiras – Casa Nova 
Santa Margarida da Serra  
Portugal
Handy: 00351-962817357
Tel.: 00351-269449008

Routenplaner

 

Amsterdam – Lissabon = 2,5 Flugstunden
+ 1 ¼ Stunde mit dem Auto von Lissabon nach Santa Margarida (105 km).

Faro – Santa Margarida da Serra
Amsterdam – Faro = 2,5 Flugstunden
+ 1 ¾ Stunde mit dem Auto von Faro nach Santa Margarida (105 km).

GPS:
GPS-Führung funktioniert bis Santa Margarida da Serra.

N 38º07’20.12 – W 8º36’12.32

Für die letzten zwei Kilometer: folgen Sie unsere Reiseroute (Sieh unten). No Campo ist leicht zu erreichen über eine gut befahrbare Naturstraße.
Ihr Auto steht in einer geschlossenen Anlage.

Lisboa Flughaven: die Autobahn IP1/A2 nehmen (in Lissabon zuerst IP1/A12 über die Vasco da Gama Brücke,) weiter Algarve (A2).
Die Autobahn bei Abfahrt 9 Grândola verlassen – nach 4 km N259 Grândola.

Faro Flughaven: die Autobahn in Faro zuerst IP1/A22).
Die Autobahn bei Abfahrt 9 Grândola verlassen – nach 4 km N259 Grândola.


Kreisverkehr Grândola/Algarve
Die Autobahn bei Abfahrt 9 Grândola verlassen. Nach 4 km den Kreisverkehr Grândola/Algarve zu ¾ umfahren und der N120/IC1 Richtung Faro/Ourique auf 4 km folgen.
Abzweigung rechts Richtung Santiago do Cacém / Santa Margarida da Serra (Abzweigung kurz vor Fußgängerbrücke).
Nach 6,8 km Kurvenstrecke (N120) kommt Santa Margarida.
Largo 25 de Abril: An der Telefonzelle/Briefkästen/Bushaltestelle Abzweigung nach rechts (bei „Café Triunfo“), da wo links eine Kneipe ist (in gelber Farbe) mit dem Namen „Nicola Casa Dimas“

(Den Kilometerzähler auf Null setzen; ab hier sind es genau 2 km bis No Campo.)
000 m: Café Triunfo, nach rechts etwas bergauf auf Asphaltweg.
250 m: Ende des Asphalts, rechts halten (links steht ein LKW-Anhänger).
600 m: links ist ein Haus mit blauen Umrandungen und einem Baum davor.
900 m: rechts am Weg ein kleines Häuschen, auch blau („Monte do Carril“).
1300 m: scharfe Kurve mit zwei Häusern auf der rechten Seite
1500 m: links ein Haus mit blauer Pforte („Monte Telheiro“).
1900 m: T-Kreuzung mit Transformator/Elektromast, hier links halten, Weg steigt leicht an.
1950 m: zwischen zwei Häusern durch, gleich dahinter links.
2000 m: weiße Mauer mit Auffahrt zu No Campo.


coordinaten 38.139126, -8.606189 oder N 38º08’20.5 – W 8º36′.21.3

bord 1